Rainvilleterrassen Hamburg

P_rainville2a_klein

Planung 2009 – 2011

Mitarbeit bei Allmann Sattler Wappner . Architekten GmbH

Das neue Bürogebäude der Reederei Rickmers am exponierten Elbhochufer, den Rainvilleterrassen, ist als rahmenförmiges Gebäudevolumen konzipiert. Ein mehrgeschossiges Fenster zur Elbe bestimmt das aus der Distanz wahrgenommene Bild. Maritime Motive werden indirekt, jenseits einer sich schnell abnutzenden metaphorischen Eindeutigkeit, aufgerufen. Ein rumpfartiger, horizontal ausgerichteter Baukörper mit begehbarem Deck, daraus erwachsende vertikale Aufbauten und das überbrückende Bauteil verbinden sich zu einem ambivalenten Gebäude.

Ambivalent, da es sich einerseits eindeutig durch seine disziplinierte Gesamtform und seine distinguierte Materialität in die Tradition der bestehenden Gebäude am Elbhochufer stellt, andererseits jedoch in zeitgenössischer Sprache auf seine Bestimmung als Firmensitz einer der traditionsreichsten Reedereien Hamburgs verweist.

P_rainville1_klein  P_rainville3_klein P_rainville4_klein P_rainville5_klein P_rainville6_klein P_rainville7_klein P_rainville8_klein P_rainville11_klein P_rainville13_klein P_rainville14_klein P_rainville16a_klein